So kommst du als Unternehmer zu qualifizierten Mitarbeitern

Die Arbeit steht auch in Deutschland vor einem massiven Wandel. Die Digitalisierung hat längst alle Bereiche der Wirtschaft erfasst und transformiert. Flexibilität und Anpassungsfähigkeit sind gefragt, wenn es darum geht neue Mitarbeiter für das eigene Unternehmen zu begeistern. Die rasend schnelle Veränderung der Arbeitswelt muss allerdings nichts Negatives sein.

Entgegen allen düsteren Szenarien, die gerne an die Wand gemalt werden, bietet die Veränderung auch eine Chance für uns. Die Industrie 4.0 wird neue Arbeitsmöglichkeiten schaffen, an die man heute noch nicht einmal denkt. Damit du auch in Zukunft jene Arbeitskräfte bekommt, die du benötigst, ist ein Umdenken notwendig. Du musst dich darauf einstellen, dass die Veränderung zum Alltag geworden ist. Das gilt auch für die Suche nach Arbeitskräften. Diese träumen alle von einem Job wie bei Google, und erwarten Aufgeschlossenheit und Flexibilität auch von ihrem zukünftigen Arbeitgeber.

Schneller, effizienter und digitaler

Die aktuelle Krise wird das Tempo des Wandels weiter anheizen. Die letzten Monate haben schließlich gezeigt, dass Telearbeit im Homeoffice tadellos funktioniert. Meetings lassen sich leicht per Videokonferenz abhalten und sparen jede Menge Zeit und Ressourcen. Eine neue Generation von Arbeitskräften wird diese modernen Arbeitsmöglichkeiten in Zukunft verstärkt von ihren Arbeitgebern einfordern. Daher ist es für dich an der Zeit dich jetzt dafür fit zu machen.

Noch immer gibt es in Deutschland einen großen Nachholbedarf in der Digitalisierung. Dies betrifft auch das Arbeiten von zu Hause aus, bzw. das digitale Recruiting. Die Anforderungen der Bewerber an ihre zukünftigen Arbeitgeber haben sich jedoch in den letzten Jahren massiv verändert. Die Generation Z ist mit digitalen Tools aufgewachsen und stellt nun ganz andere Anforderungen an die Arbeitswelt, als noch die Generation davor.

Digitales Recruiting demonstriert Weltoffenheit

Das bietet dir als Unternehmer jedoch auch die Chance bei der Suche nach neuen talentierten Arbeitskräften zu punkten. Zeitraubende und umständliche Aufnahmeprozesse sind der Generation Smartphone ein Gräuel. Wer sich hier seinen Bewerbern nicht am Puls der Zeit präsentiert, hat schnell ein verstaubtes Image am Hals.

Die Ereignisse der letzten Wochen und Monate haben gezeigt, dass das digitale Recruiting ein Game Changer sein kann. Dieser in den Alltag übergegangene Begriff aus dem Fußball, bezeichnet eine Aktion, die das Spiel nachhaltig verändert. Genau das benötigst du, um dir die besten Mitarbeiter sichern zu können. Dazu ist es notwendig auf die Facharbeiter von morgen aktiv zuzugehen und ihre Sprache zu sprechen. Doch was ist notwendig, um diese Generation von den Vorzügen deines Unternehmens zu überzeugen?

Eine digitale Offensive starten

Die aktuelle Situation macht es schwierig Tage der offenen Tür abzuhalten oder Berufsmessen zu veranstalten. Doch dein Unternehmen hat die Möglichkeit die Suche nach qualifizierten Mitarbeitern einfach ins Netz zu verlegen. Dabei stehen dir mehrere Optionen offen.

Social Media hat die Art und Weise wie wir kommunizieren von Grund auf verändert. Heute stehen die Mitarbeiter und ihre Bedürfnisse im Vordergrund, eine schlichte Stellenanzeige ist schon lange zu wenig. Bei der Personalbeschaffung im digitalen Zeitalter nehmen Facebook und Co eine immer wichtigere Rolle ein, schließlich hat sich auch das Medienverhalten der Zielgruppen deutlich verändert. Jetzt ist es wichtig, dass du selbst aktiv wirst und die Angebote deines Unternehmens aktiv mit Performancemarketing und auf Zielgruppengerechten Recruitingplattformen wie Truffls bewirbst. Nur so werden gut ausgebildete und kompetente Mitarbeiter auf deine Firma aufmerksam.

Jetzt aktiv werden

Der erste Schritt sollte eine offene Kommunikation über die unternehmenseigene Webseite bzw. die Social Media Seiten des Unternehmens sein. Dort kannst du offenen Stellen entsprechend anpreisen und die Vorzüge herausstreichen. Ein Präsentationsvideo gibt Bewerbern einen ersten Einblick in deine Firma und ihre zukünftigen Aufgaben. Ansprechpartner und Kontaktdaten müssen immer bereitstehen, um eine Kontaktaufnahme schnell und einfach zu ermöglichen. Heute zählt schließlich die Kommunikation in Echtzeit.

Wer schnell reagieren kann, ist klar im Vorteil. Nach einer Vorauswahl folgt das Bewerbungsgespräch, das durchaus per Videokonferenz abgehalten werden kann. Das spart dir und deinen Kandidaten Zeit und Geld und demonstriert, dass sich dein Unternehmen auf der Höhe der Zeit befindet. Ziel muss es für dich sein, einen positiven Gesamteindruck zu hinterlassen. Wenn du in deiner Branche ein entsprechendes Netzwerk geknüpft hast, ist es sinnvoll aktiv auf mögliche Kandidaten zuzugehen.

Dazu bieten sich nicht nur die Online-Jobbörsen und Business Plattformen an, sondern vor allem jene sozialen Netzwerke, die dafür wie geschaffen sind. Auf LinkedIn oder Xing kannst du punktgenau jene Mitarbeiter von morgen finden, die bereit sind sich zu verändern. Alle Daten ihrer bisherigen beruflichen Laufbahn liegen dort transparent für dich auf. So hast du im Wettbewerb um die besten Mitarbeiter immer die Nase vorne.

Eine Perspektive bieten

Wenn du junge, motivierte und gut ausgebildete Mitarbeiter für dich gewinnen konntest, zählt nichts mehr, als diese auch zu halten. Das wichtigste für die jüngeren Generationen, die auf den Arbeitsmarkt strömen, ist ein Arbeitsumfeld, das ihnen Perspektiven bietet. Generation Y und Z wollen sinnstiftende, fordernde und fördernde Arbeit. Echte New Work ist hier das Zauberwort! Wenn du ihnen durch persönliche Entwicklungspläne, z. B. mit regelmäßigen Zielvereinbarungsgesprächen einen langfristigen Pfad ebnest, kannst du als Unternehmer eine stabile Basis für dein Business aufbauen.

Hallo, ich bin Daniel