finantio-logo-transparent
carlos profil

INHALT

Wie der Technologiemarkt unsere finanzielle Zukunft formt: Ein Einblick in die Bedeutung von Techindizes

Tech-Indizes sind eine wichtige Kennzahl, um die finanzielle Entwicklung des Technologie-Sektors abzulesen. Da dieser Sektor wie kein anderer unser Leben beeinflusst und verändert, spielen Tech-Indizes eine tragende Rolle darin wie unsere Zukunft aussehen wird – finanziell und generell.

nasdaq

Was sind Indizes und warum sind sie so wichtig?

Ein Aktienindex – verkürzt auch Index genannt und in der Pluralform als Indizes bezeichnet – ist eine wichtige Börsenkennzahl. In einem Index sind ausgewählte Unternehmen zusammengefasst, deren Aktien an der Börse gehandelt werden. Die Entwicklung des Index gibt dann einen Durchschnitt für die Marktentwicklung an.

Es gibt zahlreiche verschiedene Indizes, die den Durchschnitt von gesamten Volkswirtschaften darstellen können oder nur den Durchschnitt eines Marktsegments oder einer Branche. So gibt der Nasdaq 100 beispielsweise den Durchschnitt der Marktentwicklung der größten 100 US-Tech-Unternehmen an.

Anderes populäres Beispiel ist der DAX (Deutscher Aktienindex), der die Wertentwicklung der 30 größten deutschen Unternehmen abbildet. An ihm lässt sich ein erstes Stimmungsbild der deutschen Gesamtwirtschaft ablesen.

Reine Tech-Indizes wie der Nasdaq 100 oder TecDAX bilden nur die Marktentwicklung von Unternehmen aus dem Technologie-Sektor ab. Unternehmen aus dem Finanz-, Lifestyle- und Lebensmittelsektor sind darin nicht abgebildet. Tech-Indizes zeichnen daher ein gutes Bild über die Entwicklung des technologischen Fortschritts.

Wie wirken sich Tech-Indizes auf den Markt aus?

Da in Tech-Indizes die Werte von technologiebasierten Unternehmen abgebildet sind, lässt sich darin gut die Performance des Technologiesektors im Ganzen ablesen. Selbst wenn in den großen Indizes wie dem Nasdaq 100 nur einige wenige Unternehmen abgebildet sind, kann die Entwicklung des Indizes signifikante Auswirkungen auf eine Volkswirtschaft haben.

Investieren große Unternehmen wie Apple, Microsoft oder Tesla in Forschung, Entwicklung und Produktion, bedeutet das gleichzeitig die Investition in viele kleinere Unternehmen, denn die Tech-Giganten sind alle auf Zulieferer und andere kleinere Unternehmen angewiesen. Banal gesagt: Geht es den Großen gut, geht es auch vielen Kleinen gut, was positiv für eine Volkswirtschaft im Ganzen ist.

Den gegenteiligen Effekt haben wir in den letzten zwei Jahren gesehen: Als die Zinsen für Kredite gestiegen sind, haben viele Unternehmen – auch die großen – an Investitionen gespart. Das hat dazu geführt, dass viele kleine Unternehmen weniger Aufträge bekommen haben und selbst nicht mehr in ihr Wachstum investieren konnten.

Somit wirkt sich die Entwicklung von Tech-Indizes und den darin vertretenen großen Unternehmen stark auf den kompletten Technologiesektor in einer Volkswirtschaft – positiv und negativ.

Wie wirken sich Tech-Indizes auf unsere finanzielle Zukunft aus?

Wer in Tech-Indizes investiert, investiert in die Zukunft. Der technologische Fortschritt ist unaufhaltsam und die letzten Jahre haben gezeigt, dass selbst bei hohen Zinsen investiert wird – zwar weniger als zu Niedrigzinszeiten, aber Unternehmen tätigen wichtige Investitionen in ihr Wachstum. 

Diese Investitionen bringen den Unternehmen im günstigsten Fall sehr hohe Gewinne, von denen sie einen Teil als Dividenden an ihre Investoren ausschütten können.

Die Investoren haben dann wiederum mehr Geld für Reinvestitionen zur Verfügung. Stellen sie dieses Kapital den Unternehmen bereit, können diese weitere Investitionen tätigen. Dadurch entsteht ein Kreislauf aus Investition – Wachstum – Dividende, von welchem Investoren und Unternehmen gleichermaßen profitieren.

KI als Beispiel für boomenden Technologie-Sektor

Es gibt zahlreiche Technologiesektoren und -branchen, und nicht jede davon hat das Potenzial, disruptiv den Markt und die Art und Weise wie wir leben zu verändern. Doch einige Technologien gibt es, die besonders zukunftsträchtig sind und uns noch lange Zeit beschäftigen werden.

Mit dem Aufkommen von Chatbots im Jahr 2022 hat sich beispielsweise ein Technologiefeld aufgetan, dessen Auswirkungen auf die Zukunft bisher nur erahnt werden können. Was wir jedoch jetzt schon wissen, ist, dass KI-Software gekommen ist um zu bleiben. Unternehmen, die solche Software programmieren und KI-Algorithmen entwickeln, haben das Potenzial, den Markt komplett aufzurollen, wie OpenAI mit seinem Chatbot ChatGPT eindrucksvoll bewiesen hat.

Dass KI-Technologie zukunftsträchtig ist, zeigt sich auch eindrucksvoll an dem immensen Interesse, welches große Tech-Unternehmen wie Microsoft und Alphabet an dieser Technologie haben. Um eine Partnerschaft mit OpenAI einzugehen, hat Microsoft kürzlich 10 Milliarden Dollar investiert.

Es ist davon auszugehen, dass solche Megainvestitionen in Zukunft häufiger vorkommen werden – auch in anderen Technologie-Bereichen wie der Erforschung und Entwicklung von nachhaltigen Fahrzeugbatterien. Es ist deshalb gut möglich, dass die Tech-Indizes in den nächsten Jahren in bisher unerreichte Höhen schnellen werden.

Über den Autor
Carlos

Co-Founder von Finantio

Carlos arbeitete nach seinem Wirtschaftsstudium in Frankfurt in der Strategieberatung und bei verschiedenen Fintechs im Marketing & als Produktmanager. Dort sammelte er Erfahrung in der Finanzwelt, die er heute bei Finantio teilt.

Inhaltsverzeichnis