finantio-logo-transparent
carlos profil

INHALT

Finanzüberblick behalten: Die 5 besten Finanz-Apps

Wer seinen Finanzüberblick schnell und einfach behalten möchte, sollte zu einer Finanz-App greifen. Ein Haushaltsbuch ist sinnvoll aber aufgrund der vielen manuellen Fehler, die mit der Zeit passieren können, nicht mehr zeitgemäß.

Um euch einen Überblick darüber zu geben, welche Finanz-Apps ihr für eure Finanzübersicht nutzen könnt, haben wir für euch die besten Apps getestet, die es aktuell auf dem deutschen Markt gibt.

finanzueberblick-cover

Finanzüberblick behalten: Darum ist das so wichtig für dich

Wenn du deine eigenen Finanzen im Griff hast, vermeidest du im Alltag viel Stress. Es gibt viele Studien die zeigen, dass schlechte Finanzen zu den größten Stressfaktoren der Deutschen gehören.

Diesen Zustand musst du nicht akzeptieren. Wir haben in den vergangenen Jahren zahlreiche Finanz-Apps gefunden, mit denen du deine Finanzen schnell und bequem tracken kannst. Die Finanz-Apps, die wir dir hier im Testbericht vorstellen sorgen dafür, dass du einen soliden Finanzüberblick bekommst.

Alle Apps bieten Multibanking-Funktionen an. Über spezielle Schnittstellen (sogenannte APIs) zu Banken können die Finanz-Apps auf Basis deiner Daten, die sie von deinem Online-Banking ziehen, Finanzanalysen erstellen und dir einen detaillierten Überblick über deine Finanzlage verschaffen.

Wer bislang ein Haushaltsbuch schriftlich oder als Excel Haushaltsbuch Vorlage geführt hat, wird schnell merken, dass eine Finanz-App deutlich bequemer und auch genauer ist, da manuelle Fehler auf ein Minimum reduziert werden können. Alleine Bargeldtransaktionen können nicht immer abgebildet werden.

Dazu erfahrt ihr gleich mehr.

Testverfahren: So haben wir die Finanz-Apps getestet

Mittlerweile existiert eine große Anzahl an Finanz-Apps, mit denen du dir einen Finanzüberblick verschaffen kannst. Um dir deine Entscheidung zu erleichtern, haben wir uns auf die fünf besten Finanzmanager beschränkt. Bei der Auswahl und Bewertung haben wir verschiedene Kriterien angewandt.

Eines der wichtigsten Testkriterien ist die Bedienung der Finanz-Apps. Je intuitiver du eine App bedienen kannst, desto besser. Gerade bei finanziellen Themen ist Übersichtlichkeit sehr wichtig. Je schneller du eine Finanzübersicht verstehst, desto einfacher kannst du Maßnahmen ergreifen.

Ferner haben wir einen genauen Blick auf die Gebühren geworfen. Euch sollte bewusst sein, dass die meisten Unternehmen große Teams finanzieren müssen. Aus dem Grund sind Kosten nicht automatisch schlecht. Sie sollten aus unserer Sicht jedoch mit einer verbesserten Qualität einhergehen.

Die Finanz-Apps, die wir dir im Testbericht vorstellen werden, nutzen Schnittstellen zu deinem Online-Banking, um aus den Finanzdaten deine Auswertungen und Finanzübersicht zu erstellen. An dieser Stelle haben wir uns auf solche Tools beschränkt, die über hohe Sicherheitsstandards verfügen. Datenschutz muss Priorität haben.

Lass uns einmal einen Blick auf die Finanzmanager werfen.

Die 5 besten Finanz-Apps für die optimale Finanzübersicht

In diesem Abschnitt stellen wir dir die besten Finanz-Apps vor, die du aktuell auf dem deutschen Markt finden wirst. Bei der Auswahl haben wir versucht, möglichst objektiv zu bewerten. Du solltest jedoch beachten, dass gerade bei der Bewertung der Bedienung immer auch eine subjektive Einschätzung vorliegt.

Die beste Anwendung ist diejenige, die am besten zu dir passt. Teste die jeweiligen Apps und finde heraus, mit welcher du die beste Finanzübersicht erhältst.

Finanzguru

Finanzguru gehört zu den bekanntesten Finanz-Apps in Deutschland. Unser Finanzguru Test zeigt, dass der Finanzmanager es dir ermöglicht, deine gesamte Finanzsituation in nur einer App darzustellen.

Du kannst mit Finanzguru zunächst einmal sämtliche Bankkonten, dein PayPal-Konto, Kreditkarten und mittlerweile auch Depot einbinden. Finanzguru zeigt dir deine Einnahmen und Ausgaben und kategorisiert sie so, dass du schnell verstehst, wofür du am meisten Geld ausgibst und wo noch Sparpotenziale existieren.

Screenshot vom Finanzguru Test

Abgesehen davon kannst du mit Finanzguru auch deine Verträge managen. Die meisten Verträge werden über die Buchungen aus deinem Online-Banking automatisch erfasst. Da es hier jedoch zu manuellen Fehlern kommen kann, musst du an dieser Stelle gelegentlich korrigieren. Du kannst mit der App sämtlich Verträge rechtsicher kündigen.

Du hast Lust auf einen guten Finanzüberlick? Dann bist du bei Finanzguru an der richtigen Adresse. Die kostenpflichtige Version ist nicht notwendig.

Bedienung
99%
Kosten & Gebühren
88%
Service
98%
Funktionsumfang
90%
cropped finantio logo transparent e1679575002365 1
Finanz-Apps
2023
97%
Sehr gut
4.7/5

07/2023

Outbank

Outbank sind sich vom Prinzip her sehr ähnlich. Wie auch bei Finanzguru, kannst du bei Outbank deine gesamten Konten, Kreditkarten und Depots anbinden. Auch Bonuskarten lassen sich anbinden.

Du kannst mit der Finanz-App von Outbank zudem Budgets tracken, Versicherungen managen und sogar Überweisungen ausführen.

outbank-test-cover

Der große Nachteil bei Outbank sind die Gebühren. Im Vergleich zu Finanzguru bietet Outbank kein kostenloses Modell an.

Du zahlst für Outbank INDIVIDUAL entweder 39,99 Euro pro Jahr oder 3,99 Euro pro Monat. Wenn du magst, kannst du die App jedoch für 14 Tage kostenlos testen. Anschließend musst du dich jedoch für ein Abo entscheiden. Der Grund sind die Mitarbeitergehälter, die finanziert werden müssen.

Insgesamt bietet Outbank einen erheblichen Mehrwert, was deine Finanzübersicht angeht. Da Finanzguru aus unserer Sicht selbst in der kostenlosen Version einen gleichwertigen Mehrwert liefert, solltest du es dir zweimal überlegen, ob du die Gebühren zahlen möchtest.

Bedienung
94%
Kosten & Gebühren
75%
Service
98%
Funktionsumfang
95%
cropped finantio logo transparent e1679575002365 1
Finanz-Apps
2023
94%
Sehr gut
4.7/5

07/2023

Vinlivt

Vinlivt ist seit 2022 aktiv und ermöglicht dir, wie auch Finanzguru und Outbank, einen 360°-Überblick über dein Finanzverhalten. Du kannst deine Bankkonten einbinden, Verträge ohne lästigen Papierkram managen und mit dem digitalen Haushaltsbuch behältst du deine Ausgaben jederzeit unter Kontrolle.

Die Besonderheit an Vinlivt ist die Möglichkeit, einen Finanzberater einzubinden. Wer möchte, kann über die App mit seinem Finanzberater kommunizieren, Dokumente austauschen und das alles digital.

vinlivt-screenshot

Ferner bietet Vinlivt auch eine webbasierte Version seines Finanzmanagers. Das ist ein entscheinder Vorteil, da wir im Team unsere Finanzen überwiegend über den Laptop managen. Das macht Vinlivt zur absoluten Top-Empfehlung unserer Redaktion.

Bedienung
98%
Kosten & Gebühren
93%
Service
94%
Funktionsumfang
88%
cropped finantio logo transparent e1679575002365 1
Finanz-Apps
2023
95%
Sehr gut
4.7/5

07/2023

finanzblick

Finanzblick ist der Finanzmanager von Buhl Data. Die Unterschiede zu den anderen Finanz-Apps sind nur marginal. Du kannst deine Konten zusammenfassen, Überweisungen oder Daueraufträge einrichten und praktische Auswertungen hinsichtlich deiner Ausgaben anschauen.

Eine spannende Funktion ist die Budget-Kontrolle. Du kannst Budgets für bestimmte Kategorien (z.B. Wohnen oder Lebensmittel) einrichten und wirst benachrichtigt, sobald du deine Budgets überschreitest. So behältst du deine Ausgaben im Griff und kannst nebenbei deine Sparquote optimieren.

Ferner kannst du bestimmten Buchungen auch Rechnungen anhängen. Dafür machst du ein Foto von der Rechnung und hängst sie der entsprechenden Buchung an. Das ist gerade im Garantiefall oder für deine Steuererklärung praktisch.

Kundenkarten, die du im Supermarkt (z.B. Payback oder andere Kundenkarten) nutzt, kannst du ebenfalls integrieren und sparst Platz in deinem Portemonnaie.

Bedienung
92%
Kosten & Gebühren
95%
Service
94%
Funktionsumfang
94%
cropped finantio logo transparent e1679575002365 1
Finanz-Apps
2023
91%
Sehr gut
4.7/5

07/2023

Wallet

Wallet ist ebenfalls eine beliebte Haushaltsbuch-App, mit der du deine monatlichen Ausgaben tracken kannst. Wie bei den oben genannten Finanz-Apps, kannst du auch mit der Wallet-App deine Bankkonten einbinden.

Das digitale Haushaltsbuch von Wallet ist jedoch wesentlich praktischer. Du kannst beispielsweise Bargeldausgaben manuell eintragen, was bei einer reinen Multibanking-App nicht möglich ist. Dadurch werden deine Finanzanalysen deutlich präziser.

Du kannst Versicherungen digital managen, Budgets festlegen und Finanzziele setzen. Die Gesamtheit an Funktionen sowie das moderne Design machen Wallet zu einer der besten Tools, mit denen du jederzeit deinen Finanzüberblick behältst.

Bedienung
95%
Kosten & Gebühren
89%
Service
84%
Funktionsumfang
90%
cropped finantio logo transparent e1679575002365 1
Finanz-Apps
2023
89%
Sehr gut
4.7/5

07/2023

Testsieger: Mit Finanzguru erreicht ihr den besten Finanzüberblick

Finanzguru hat uns im Test am meisten überzeugt. Selbst in der kostenlosen Basis-Version überzeugt das Unternehmen aus Frankfurt mit wertvollen Funktionen und liefert viel Mehrwert bei der privaten Finanzplanung.

Die Anbindung der Konten lief reibungslos, genauso wie die Erkennung der Verträge aus den Daten des Online-Bankings. Bei der Vertragserkennung musst wir nur an einer Stelle manuell korrigieren, weil ein privater Dauerauftrag als Vertrag markiert wurde.

Die kostenpflichtige Version des Finanzmanagers haben wir nicht getestet. Dafür hat uns die kostenlose Version bereits ausgereicht. Willst du nur deinen Finanzüberblick tracken, dann bist du mit Finanzguru bestens bedient. Empfehlen können wir dir an dieser Stelle aber auch die App von Vinlivt, mit der wir bislang herausragende Erfahrungen machen.

Am Ende des Tages musst du entscheiden, welche App zu dir passt. Nimm dir die Zeit und probiere die verschiedenen Tools einfach mal aus.

Anbieter Testergebnis
finanzguru logo e1687366847172
Finanzguru 97 %
vinlivt logo
Vinlivt 95 %
outbank logo
Outbank 94 %
logo buhl finanzblick
finanzblick 91 %
wallet budgetbakers logo
Wallet 89%

Fazit: Mit einer Finanz-App behaltet ihr euren Finanzüberblick am schnellsten

Den Finanzüberblick zu behalten, ist extrem wichtig. Du solltest immer wissen, wie viel Geld du einnimmst und wie viel Geld du ausgibst. Du kannst das Ganze mit einem Haushaltsbuch manuell erledigen oder du schnappst dir eine Finanz-App.

Beim Haushaltsbuch kannst du deine Finanzen wesentlich präziser tracken, musst jedoch die meisten Einträge manuell vornehmen. Bei einer Finanz-App wie beispielsweise Finanzguru werden die Daten automatisch aus deinem Online-Banking per Schnittstelle abgerufen und in der App dargestellt. Das spart Zeit.

In unserem Test hat sich Finanzguru den ersten Platz gesichert. Der Finanzmanager erfüllt sämtliche Aufgaben, die eine Finanz-App aus unserer Sicht erfüllen muss.

Über den Autor
Carlos

Co-Founder von Finantio

Carlos arbeitete nach seinem Wirtschaftsstudium in Frankfurt in der Strategieberatung und bei verschiedenen Fintechs im Marketing & als Produktmanager. Dort sammelte er Erfahrung in der Finanzwelt, die er heute bei Finantio teilt.

NEWS

Weitere Beiträge

Inhaltsverzeichnis